Flug nach Kangerlussuaq – Grönland

||Flug nach Kangerlussuaq – Grönland
Flug nach Kangerlussuaq – Grönland 2017-12-28T13:40:36+00:00

Flug nach Kangerlussuaq (Søndre Strømfjord) Grönland

Flug nach Kangerlussuaq (Søndre Strømfjord) Grönland
Flug nach Kangerlussuaq (Søndre Strømfjord) Grönland

Am Frankfurter Flughafen wartete ich auf die Maschine nach Kopenhagen. Als ich erfuhr, dass mein Flugzeug defekt sei und eine Ersatzmaschine beschafft werden muss, wurde ich ziemlich nervös. Diese musste noch betankt und beladen werden und so hatte ich hier bereits eine Stunde Verspätung. Bei der Ankunft in Kopenhagen wurde die Boeing 737 der Scandinavian Airlines bereits gebordet. So konnte ich ohne weitere Verzögerungen direkt zu meinem Platz. Kaum war man gesessen, verkündete der Flugkapitän die nächste Schreckensnachricht… die Klimaanlage im Gepäckraum sei defekt und müsse repariert werden. So hob die Maschine zwei Stunden später als geplant ab. Der Flug war ruhig, das Essen war lecker. Leider war der grönländische Eispanzer von Wolken verdeckt. Mit ziemlicher Verspätung landeten wir in Kangerlussuaq. Mit dem Gepäck marschierte ich ins Flughafen Hotel, dem Hotel Kangerlussuaq. Völlig unerwartet stand Gustav Broberg vor mir, den ich zwei Jahre zuvor in Ilulissat kennen lernte – so klein ist Grönland 😉 Nach einem kurzen Smalltalk, brachte ich die Koffer ins Zimmer. Es war bereits nach Mitternacht und immer noch hell. So machte ich noch einen kurzen Mitternachtsspaziergang um das Hotel, bevor ich mich schlafen legte.

Flug mit: Air Greenland – http://www.airgreenland.com/

Lufthaven Copenhagen

Lufthaven Copenhagen

Am Frankfurter Flughafen wartete ich auf die Maschine nach Kopenhagen. Als ich erfuhr, dass mein Flugzeug defekt sei und eine Ersatzmaschine beschafft werden muss, wurde ich ziemlich nervös. Diese musste noch betankt und beladen werden und so hatte ich hier bereits eine Stunde Verspätung. Bei der Ankunft in Kopenhagen wurde die Boeing 737 der Scandinavian Airlines bereits gebordet. So konnte ich ohne weitere Verzögerungen direkt zu meinem Platz. Kaum war man gesessen, verkündete der Flugkapitän die nächste Schreckensnachricht… die Klimaanlage im Gepäckraum sei defekt und müsse repariert werden. So hob die Maschine zwei Stunden später als geplant ab. Der Flug war ruhig, das Essen war lecker. Leider war der grönländische Eispanzer von Wolken verdeckt. Mit ziemlicher Verspätung landeten wir in Kangerlussuaq. Mit dem Gepäck marschierte ich ins Flughafen Hotel, dem Hotel Kangerlussuaq. Völlig unerwartet stand Gustav Broberg vor mir, den ich zwei Jahre zuvor in Ilulissat kennen lernte – so klein ist Grönland 😉 Nach einem kurzen Smalltalk, brachte ich die Koffer ins Zimmer. Es war bereits nach Mitternacht und immer noch hell. So machte ich noch einen kurzen Mitternachtsspaziergang um das Hotel, bevor ich mich schlafen legte.

Flug mit: Air Greenland – http://www.airgreenland.com/