Traumreise Grönland

|Traumreise Grönland
Traumreise Grönland 2017-12-28T21:37:18+00:00

Grönland – eine Traumreise wird wahr

Grönland Traumreise

Grönland Traumreise

Traumreise Grönland – auf den kommenden Seiten möchte ich etwas von meiner Traumreise auf die größte Insel der Welt zeigen. Damals, im August 2000, flog ich von Stuttgart über Kopenhagen nach Narsarsuaq auf Südgrönland. Bei einer Bootstour durch den Fjord sah ich hier die ersten Eisberge! Ein kurzer Aufenthalt in Nuuk, der grönländischen Hauptstadt, flog ich über Kangerlussuaq nach Ilulissat, die Stadt der größten Eisberge auf der nördlichen Halbkugel. Von hier aus unternahm ich einige beeindruckende Touren. z.B., an den Eisfjord, oder nach Rødebay zu Ute und Ingo Wolff ins Restaurant H8. Die letzte Station war die Insel Uummannaq, das Ferienparadies von “Santa Claus”. Ausgangspunkt für eine Bootstour u.a. zur Fundstelle von ca. 500 Jahre alten Mumien. Rückflug von Uummannaq – Kangerlussuaq – Kopenhagen – Stuttgart…

Nach einem Bericht über Grönland, übte die größte Insel der Welt plötzlich eine magische Anziehungskraft auf mich aus. Durch die letzten Reisen in den Norden der Welt, war ich bereits „arctic bitten“ – also stark mit dem arktischen Virus infiziert… Mit Grönlandreisen hatte ich keinerlei Erfahrungen, also mussten Berichte gelesen, Reiseführer geblättert und im Netzt recherchiert werden. Der Aufwand hatte sich wirklich gelohnt und dass könnt ihr auf diesen Seiten lesen. Als Freunde von der Reise erfahren haben, kamen Fragen wie: Wo Grönland denn sei, ob es da nicht kalt ist, kann man dort schwimmen, es Eisbären gibt, usw… Wie kommt man nach Grönland? Im Prinzip ganz einfach, mit dem Flugzeug nach Kopenhagen und von da aus direkt weiter nach Grönland. Entweder nach Kangerlussuaq in Westgrönland, oder zu meinem ersten Ziel, nach Narsarsuaq im Süden Grönlands. Hier in Narsarsuaq befinden wir uns so ungefähr auf dem selben Breitengrad wie Oslo. Der Koffer wurde neben ein paar warmen Sachen auch mit Shirts und kurzen Hosen mit gefüllt – zum Glück!!! Vom Stuttgart flog ich nach Kopenhagen, weiter mit Air Greenland auf die Insel. Nach gut vier Stunden Flugzeit, flog der Kapitän noch eine geniale Schleife über die Gletscherwelt und das gigantische Inlandeis Grönlands, bevor wir in Narsarsuaq landeten. Auch wenn es keiner glauben mag, es war trocken, warm und der Himmel stahlblau. Nun schnell die Koffer holen und raus aus dem Terminal. Sitzen da nicht ein paar Leute mit einer komisch wirkenden Hut-Moskitonetzkombination vor dem Flughafengebäude… Das Schmunzeln verging mir schnell. Der Permafrostboden und stehendes Wasser – hier finden arktische Moskitos ideale Brutplätze.

Noch etwas Wissen über Grönland: Grönland ist mit ca. 2,17 Mio. km2 die größte Insel der Welt. Von dieser Fläche sind ca. 80% ständig mit Eis bedeckt, welches an seiner dicksten Stelle ca. 3.000m misst. Jeder Niederschlag auf der Eiskappe fällt als Schnee und wird nach einiger Zeit zu Eis, welches sich als Gletscher in Richtung der Küste bewegt. Bei Ilulissat sind es an der Abbruchkante weit über 20m pro Tag. Dies ist einer der sich am schnellsten bewegenden Gletscher der Welt. Schnellere soll es nur in der Antarktis geben. Es leben in Grönland ca. 56.000 Einwohner, selbstverständlich in Häusern und nicht in Iglus, wie manche glauben mögen. Den dänischen Einfluss merkt man bei der Währung und der Sprache. Die Hauptstadt ist Nuuk oder auch auf Dänisch Godthåb. Die Urbevölkerung sind die Inuit und sagt bitte nicht Eskimo zu ihnen – das wäre eine Beleidigung!

Ein paar nützliche Links zu Grönländischen Seiten:

Narsarsuaq – im Eriksfjord zwischen Eisbergen

Narsarsuaq – im Eriksfjord zwischen Eisbergen

Nach der Ankunft in Narsarsuaq, einer Stadt mit 150 Einwohnern und einem internationalen Flughafen, wurden wir von den Arctic Adventure Guides herzlich in Empfang genommen. Obwohl Narsarsuaq auf ungefähr der gleichen Höhe wie Oslo liegt, ...
mehr sehen...
Qassiarsuk – Brattahlid – Eric der Rote – Besuch eines Schafzüchters

Qassiarsuk – Brattahlid – Eric der Rote – Besuch eines Schafzüchters

Es ist 07:00h Ortszeit, Zeit für ein schnelles Frühstück in Südgrönland. Die innere Uhr steht bereits auf Mittagessen, in Deutschland ist es schon 11:00h. Wir trafen uns am Hafen, um mit dem Boot den Eriksfjord ...
mehr sehen...
Nuuk - Godthåb - Die Hauptstadt Grönlands

Nuuk – Godthåb – Die Hauptstadt Grönlands

Der heutige Tag stand ganz unter dem Motto faulenzen. Für 15:00 Uhr war der Flug von Narsarsuaq nach Nuuk geplant. Stürmischer Wind, starke Regenschauer, sind nicht wirklich optimale Flugbedingungen. Zu meiner Überraschung war der Flug ...
mehr sehen...
Flug von Nuuk über Kangerlussuaq nach Ilulissat

Flug von Nuuk über Kangerlussuaq nach Ilulissat

Bei schönem Wetter fuhr ich mit dem Taxi zum Flughafen. Der Check-in war ohne Schwierigkeiten überstanden, eine De Havilland DHC-7 wartete bereits auf ihre Fracht und Passagiere. Ein genialer Flug mit Blick auf Grönlands Eiskappe ...
mehr sehen...
Ilulissat - Jakobshavn - Stadt der Eisberge

Ilulissat – Jakobshavn – Stadt der Eisberge

Die nächsten Tage verbringe ich gut 250 km nördlich über dem Polarkreis in Ilulissat. Jakobshavn, so ist der dänische Name von Ilulissat, reicht ins Jahr 1741 zurück, sie wurde vom Kaufmann Jacob Severin gegründet. Die ...
mehr sehen...
Wanderung zur Inuitsiedlung Sermermiut und zum Ilulissat Eisfjord (Kangia)

Die Inuitsiedlung Sermermiut und der Ilulissat Eisfjord

Bei Arctic Adventure buchte ich eine geführte Wanderung von Ilulissat über Sermermiut, direkt an den Ilulissat Eisfjord. Mit zwei Guides startete die Gruppe am alten Heliport, diesmal besser vor arktischen Stechmücken geschützt, vorbei an einem ...
mehr sehen...
Mitternachtssonne – Eisbergsafari im Ilulissat Eisfjord

Mitternachtssonne – Eisbergsafari im Ilulissat Eisfjord

Treffpunkt war 22:00h am Hafen. Die Sonne steht noch hoch über dem Horizont. Wir starten zu einer Kreuzfahrt im Eisfjord. Mit einem kleinen Kutter, der Ulu, schippern wir an Eisriesen vorbei, während der Finger an ...
mehr sehen...
Rødebay - Ingo & Uta Wolf im Restaurant H8

Rødebay – Essen im Restaurant H8 bei Ingo & Uta Wolff

Es war eine kurze Nacht. Bereits wenige Stunden nach der Kreuzfahrt in der Mitternachtssonne im Ilulissat Eisfjord, befand ich mich wieder an Bord der Ulu. Habe eine Tour nach Rødebay, auf grönländisch Oqaatsut, zum Restaurant ...
mehr sehen...
Flug über den Eisfjord zum Inlandeis

Flug über den Eisfjord zum Inlandeis – Landen nahe der Abbruchkante

Ich hatte richtig Glück mit dem Wetter, denn ich hatte mir für den Abend einen Hubschrauberflug zum Ilulissat Gletscher, dem Jakobshavn Isbræ, incl. Landung oberhalb vom Inlandeis, gebucht. Abflug war abends um 19:00h am Flughafen ...
mehr sehen...
Uummannaq - Welcome in Santas Vacation Paradise

Uummannaq – Welcome in Santas Vacation Paradise

Traf früh morgens am Flughafen von Ilulissat ein. Vor mir lag ein 50 minütiger Flug mit der Turboprop bis nach Qaarsut. Hatte hier eine Stunde Aufenthalt, dann landete die Sikorsky S61 endlich für den Weiterflug ...
mehr sehen...
Saattut – Bootstour im Uummannaq Fjord

Bootstour zu Mumien – Storøen – Vogelfelsen – Saattut

Mit dem Boot wollten wir die Gegend im Uummannaq Fjord erkunden. Wir setzten zur Nuussuaq Halbinsel über. Hier in Qilakitsoq war der Fundort von ca. 500 Jahre alter Mumien, diese sind mittlerweile in Nuuks Nationalmuseum ...
mehr sehen...
Das Ferienhaus von Santa Claus

Das Ferienhaus von Santa Claus – Santa`s vacation paradise

Uummannaq ist dafür bekannt, „Santa`s vacation paradise“ zu sein. Auch die Ferienwohnung vom Weihnachtsmann soll sich hier befinden. Und diese wollte ich unbedingt besuchen. Mit Guide Bertel ging ich vorbei am Wasserreservoir der Stadt und ...
mehr sehen...
Blick vom Blue Lake auf Uummannaq

Blue Lake – Fantastischer Blick auf Uummannaq

Blue Lake, das klingt eher nach einem See auf einer einsamen Insel in den Tropen, als nach einem kleinen See auf einer verträumten Insel in einem grönländischen Fjord. Kaiserwetter auf Grönland. Bertel hatte seinen freien ...
mehr sehen...
Another day in Paradise – Whale watching

Another day in Paradise – Whale watching

Es ist der letzte Abend. Paul fuhren uns mit dem Boot in der Mitternachtssonne zur Walbeobachtung in den Fjord rund um Uummannaq. Die riesigen Eisberge waren die erste Attraktion. Dann entdeckten wir Finnwale im Fjord, ...
mehr sehen...
Rückflug von Grönland nach Stuttgart

Der Rückflug von Grönland über Kopenhagen nach Stuttgart

Time to say good bye... Gegen 14:30h wurde es langsam ernst. Auch wenn ich mich gefühlt, auf dem kleinsten Flughafen, sorry Heliport, der Welt befinde, konnte ich die Koffer direkt bis nach Stuttgart durchchecken. Die ...
mehr sehen...