Root-Glacier – Wanderung im Nationalpark

||Root-Glacier – Wanderung im Nationalpark
Root-Glacier – Wanderung im Nationalpark2018-09-21T09:45:12+00:00

Befinde mich auf dem ewigen Eis des Root-Glacier

Befinde mich auf dem ewigen Eis des Root-Glacier
Befinde mich auf dem ewigen Eis des Root-Glacier

Sind im Wrangell Mountains – St. Elias Nationalpark – gehen von Kennicott aus zu der alten Minenanlage, weiter im Nebel und leichtem Nieselregen zum Root Glacier. Von Hauptweg ging es ein kurzes Stück bergab und plötzlich befanden wir uns auf dem massivem Eis des Gletschers. Es befanden sich genügend Steine, Sand und sonstige Ablagerungen auf der Eisfläche und so war es fast problemlos möglich, sich einige Meter rutschfrei auf dem Eis bewegen zu können. Gletscherspalten waren zum Anfassen nahe, Schmelzwasser kam uns entgegen und verschwand in Eismühlen im Gletscher. Der Rest der Gruppe wollte sich trotz Regen noch einen besseren Ausblick auf den Gletscher verschaffen, ich lief zurück und nahm die alten, historischen Bauwerke nochmals unter die Lupe, oder besser gesagt vor Linse. Die Kennicott Wilderness Guides bieten auch hier geführte Touren an.

Mehr zu den Kennicott Wilderness Guides findet ihr hier: http://www.kennicottguides.com/

Auf dem Root Glacier

Auf dem Root Glacier

Sind im Wrangell Mountains – St. Elias Nationalpark – gehen von Kennicott aus zu der alten Minenanlage, weiter im Nebel und leichtem Nieselregen zum Root Glacier. Von Hauptweg ging es ein kurzes Stück bergab und plötzlich befanden wir uns auf dem massivem Eis des Gletschers. Es befanden sich genügend Steine, Sand und sonstige Ablagerungen auf der Eisfläche und so war es fast problemlos möglich, sich einige Meter rutschfrei auf dem Eis bewegen zu können. Gletscherspalten waren zum Anfassen nahe, Schmelzwasser kam uns entgegen und verschwand in Eismühlen im Gletscher. Der Rest der Gruppe wollte sich trotz Regen noch einen besseren Ausblick auf den Gletscher verschaffen, ich lief zurück und nahm die alten, historischen Bauwerke nochmals unter die Lupe, oder besser gesagt vor Linse. Die Kennicott Wilderness Guides bieten auch hier geführte Touren an.

Mehr zu den Kennicott Wilderness Guides findet ihr hier: http://www.kennicottguides.com/