Harding Icefield – Exit Glacier

||Harding Icefield – Exit Glacier
Harding Icefield – Exit Glacier2017-12-31T12:30:42+00:00

Harding Icefield Trail – Wanderung entlang dem Exit Glacier

Harding Icefield Trail – Exit Glacier
Harding Icefield Trail – Exit Glacier

Am Dienstagmorgen ging es recht früh an den Exit Glacier, vor uns liegt eine lange Tageswanderung. Um über einen Blick auf das Harding Icefield zu bekommen, mussten wir heute ca. 900 Höhenmeter verteilt auf ca. 12,4 km Länge überwinden. Die lange und anstrengende Tageswanderung führte uns in die Gletscherwelt des Kenai Fjords Nationalpark. Der Weg folgte neben und über dem spektakulären Exit Glacier. Wir hatten Glück und konnten während der Wanderung die drolligen, doch scheuen Murmeltiere beobachten. Tagesziel war ein Punkt etwas oberhalb des Harding Icefield, dem zweitgrößten Eisfeld Nordamerikas. Am Ziel gönnten wir uns ein Bad in der Sonne. Hier oben ragen vereinzelte Gipfel aus der gewaltigen Eismasse hervor – ein beeindruckender Anblick. Der eigentliche Rundweg entpuppte sich schnell als Sackgasse. Für den Abstieg mussten wir den gleichen Weg wieder zurückgehen. Zurück im Tal erforschten wir noch die monumentalen Eismassen der Gletscherzunge. Hier kam man direkt an den Gletscher ran, konnte das Eis anfassen und ein Fotoshooting an der riesigen Gletscherzunge machen. Dies fand ich wesentlich interessanter als den “Rundweg” zum Eisfeld…

Weitere Infos zum Exit Glacier auf der offiziellen Webseite unter http://www.nps.gov/kefj/planyourvisit/exit-glacier.htm

Exit Glacier - Harding Icefield

Exit Glacier – Harding Icefield

Am Dienstagmorgen ging es recht früh an den Exit Glacier, vor uns liegt eine lange Tageswanderung. Um über einen Blick auf das Harding Icefield zu bekommen, mussten wir heute ca. 900 Höhenmeter verteilt auf ca. 12,4 km Länge überwinden. Die lange und anstrengende Tageswanderung führte uns in die Gletscherwelt des Kenai Fjords Nationalpark. Der Weg folgte neben und über dem spektakulären Exit Glacier. Wir hatten Glück und konnten während der Wanderung die drolligen, doch scheuen Murmeltiere beobachten. Tagesziel war ein Punkt etwas oberhalb des Harding Icefield, dem zweitgrößten Eisfeld Nordamerikas. Am Ziel gönnten wir uns ein Bad in der Sonne. Hier oben ragen vereinzelte Gipfel aus der gewaltigen Eismasse hervor – ein beeindruckender Anblick. Der eigentliche Rundweg entpuppte sich schnell als Sackgasse. Für den Abstieg mussten wir den gleichen Weg wieder zurückgehen. Zurück im Tal erforschten wir noch die monumentalen Eismassen der Gletscherzunge. Hier kam man direkt an den Gletscher ran, konnte das Eis anfassen und ein Fotoshooting an der riesigen Gletscherzunge machen. Dies fand ich wesentlich interessanter als den “Rundweg” zum Eisfeld…

Weitere Infos zum Exit Glacier auf der offiziellen Webseite unter http://www.nps.gov/kefj/planyourvisit/exit-glacier.htm