Schlittenhunde auf dem Langjökull

||Schlittenhunde auf dem Langjökull
Schlittenhunde auf dem Langjökull2017-12-26T15:27:38+00:00

Hundeschlittenfahrt auf dem Langjökull

Hundeschlittenfahrt auf dem Langjökull
Hundeschlittenfahrt auf dem Langjökull

Zurück auf Island, stand ein Fahrt mit Schlittenhunden auf einem Gletscher auf dem Programm. Ein Jeep holte mich am Hotel ab. Kurz hinter Pingvellir, machten wir eine kleine Pause an einem Rastplatz. Der Fahrer reduzierte den Reifendruck, damit wir auf der nun kommenden Schotterpiste nicht so durchgeschüttelt werden. Vorbei an unheimlichen Lavafeldern und grandiosen Landschaften, fuhren wir über Stock und vor allem Stein in Richtung Langjökull. Es ist mit fast 1.000 km² der Zweitgrößte Gletscher Islands. Die Pause am Activity Basecamp konnte für einen Toilettengang und zum Anlegen der Schneeanzüge nutzen. Es ist gnadenlos warm, Sommer, Sonne, strahlend blauer Himmel und vor uns der riesige Gletscher! Im Schneeoverall komme ich schnell ins Schwitzen. Ein eisgängiger Vierachser von MAN, bringt uns sicher über die tiefen Gletscherspalten hinauf zum Lager auf dem Eis. Die Musher und Hunde warten bereits auf uns. Nach eine kurzer Einweisung wurde die Gruppe auf zwei Schlitten verteilt und dann ging es endlich los. Die Huskys zogen wie wild an den Leinen und so erreichte der Schlitten eine beeindruckende Geschwindigkeit. Unser Musher war auf den Skiern nicht so sicher und fiel einmal sogar auf den Schlitten. Leider fiel die Fahrt mit den Huskys recht kurz aus, ich hatte da wirklich viel mehr erwartet. Trotzdem hat es echt riesig Spass gemacht und ich würde die Tour sofort wieder buchen!

Machte die Tour mit “Activity”

Schlittenhunde - manche sind schon neugierig und manche liegen noch faul im Schnee

Schlittenhunde – manche sind schon neugierig und manche liegen noch faul im Schnee

Zurück auf Island, stand ein Fahrt mit Schlittenhunden auf einem Gletscher auf dem Programm. Ein Jeep holte mich am Hotel ab. Kurz hinter Pingvellir, machten wir eine kleine Pause an einem Rastplatz. Der Fahrer reduzierte den Reifendruck, damit wir auf der nun kommenden Schotterpiste nicht so durchgeschüttelt werden. Vorbei an unheimlichen Lavafeldern und grandiosen Landschaften, fuhren wir über Stock und vor allem Stein in Richtung Langjökull. Es ist mit fast 1.000 km² der Zweitgrößte Gletscher Islands. Die Pause am Activity Basecamp konnte für einen Toilettengang und zum Anlegen der Schneeanzüge nutzen. Es ist gnadenlos warm, Sommer, Sonne, strahlend blauer Himmel und vor uns der riesige Gletscher! Im Schneeoverall komme ich schnell ins Schwitzen. Ein eisgängiger Vierachser von MAN, bringt uns sicher über die tiefen Gletscherspalten hinauf zum Lager auf dem Eis. Die Musher und Hunde warten bereits auf uns. Nach eine kurzer Einweisung wurde die Gruppe auf zwei Schlitten verteilt und dann ging es endlich los. Die Huskys zogen wie wild an den Leinen und so erreichte der Schlitten eine beeindruckende Geschwindigkeit. Unser Musher war auf den Skiern nicht so sicher und fiel einmal sogar auf den Schlitten. Leider fiel die Fahrt mit den Huskys recht kurz aus, ich hatte da wirklich viel mehr erwartet. Trotzdem hat es echt riesig Spass gemacht und ich würde die Tour sofort wieder buchen!

Machte die Tour mit “Activity”